Goldene Regeln Für Gute Reisende!

Gute Praktiken, welche wir unseren Gästen während ihres Aufenthalts im Santa Mónica Suites Hotel, Gran Canaria empfehlen.

  1. WERTSCHÄTZEN SIE IHRE GASTGEBER UND DAS GEMEINSCHAFTLICHE KULTURERBE
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Reise über die örtlichen Bräuche, Traditionen und Lebensbedingungen, damit Sie die lokale Gemeinschaft besser verstehen können.
  • Lernen Sie einige Wörter der Landessprache – es wird Ihnen helfen, sich besser verständigen zu können.
  • Genießen und respektieren Sie die örtliche Geschichte, Architektur, Religion, Kleidungsvorschriften, Musik, Kunst und Küche.
  • Bitten Sie die Einwohner vorab um Erlaubnis, Fotos zu machen.
  1. SCHÜTZEN SIE UNSEREN PLANETEN:
  • Sparen Sie Wasser und Energie, wann immer es möglich ist, recyceln Sie entsprechend den geltenden Abfallvorschriften in der Region, in der Sie Urlaub machen, und produzieren Sie so wenig Abfall wie möglich.
  • Reduzieren Sie den Papierverbrauch durch die Verwendung digitaler Formate.
  • Verwenden Sie das Handtuch mehrfach.
  • Vergeuden Sie keine Lebensmittel.
  • Respektieren Sie das Ökosystem: Wenn Sie Berge oder Strände besuchen, sollten Sie sich informieren, welche die Verhaltensregeln sind, um das Ökosystem nicht zu belasten und die Tierwelt und deren natürlichen Lebensraum nicht zu stören.
  • Vermeiden Sie den Kauf von Produkten, die gefährdete Tier- und Pflanzenarten enthalten.
  • Seien Sie besonders vorsichtig an Orten, an denen Feuer verwendet wird.
  • Beachten Sie beim Besuch geschützter Naturgebiete die zugelassenen Straßen und/oder Zugangsbereiche.
  • Wenn Sie sich in die freie Natur begeben, stören Sie die Tierwelt nicht. Versuchen Sie Lärm zu vermeiden und berühren Sie keine Vogelnester oder -eier
  • Wenn Sie verletzte oder kranke Tiere finden, benachrichtigen Sie die Behörden.
  • Respektieren Sie beim Jagen und Fischen die ausgewiesenen Gebiete und die Saison.
  • Beteiligen Sie sich nicht an Aktivitäten, bei denen Tiere gequält werden.
  • Verringern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck, durch Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.
  1. UNTERSTÜTZEN SIE DIE LOKALE WIRTSCHAFT
  • Kaufen Sie lokale Produkte und Kunsthandwerk und zahlen Sie dafür einen fairen Preis, um den Lebensunterhalt der Verkäufer zu sichern.
  • Kaufen Sie keine gefälschten Produkte und Artikel, die durch nationale oder internationale Vorschriften verboten sind.
  • Engagieren Sie ansässige Reiseleiter, die sich vor Ort gut auskennen.
  1. INFORMIEREN SIE SICH UND GENIESSEN SIE IHR ABENTEUER
  • Treffen Sie vor und während Ihrer Reise angemessene Gesundheitsvorkehrungen.
  • Informieren Sie sich, wie Sie in Notfällen medizinische Hilfe erhalten oder Ihre Botschaft kontaktieren können.
  • Informieren Sie sich im Vorhinein gut, wenn Sie sich an einer Freiwilligenarbeit beteiligen möchten.
  • Wählen Sie Reiseveranstalter, welche über eine Umweltpolitik verfügen.
  1. EIN VERANTWORTUNGSVOLLER REISENDER SEIN
  • Befolgen Sie das Gesetz und die nationalen Vorschriften.
  • Achten Sie die Menschenrechte und den Schutz der Kinder (Ausbeutung, Misshandlung oder Missbrauch ist eine Straftat).
  • Unterstützen Sie lokale Wohltätigkeitsorganisationen oder Gemeinschaftsprojekte.
  • Machen Sie Fotos, nehmen Sie keine Fragmente von Kultur- oder Naturschätzen, als Andenken an Ihre Reise mit.
  • Wenn Sie wieder zu Hause sind, hinterlassen Sie ehrliche Bewertungen und berichten Sie von Ihren positiven Erfahrungen.